Drucken Redaktion Startseite

2016-07-10, Hamburg, 10. R. - IDEE 147. Deutsches Derby

10 IDEE 147. Deutsches Derby

Gruppe I, 650.000 € (390.000, 130.000, 78.000, 39.000, 13.000).
Für 3-jährige Hengste und Stuten, die in einem anerkannten Gestütbuch für Vollblut registriert sind. Gew. 58 kg.

Nenngelder 7.500 € Einsatz (200, 400, 600, 800, 1.000, 1.250, 1.500, 1.750). Nennungschluß: Di., 15.09.15|Streichungstermine: Mo., 02.11.15; Mo., 07.12.15; Mo., 18.01.16; Mo., 22.02.16; Mo., 21.03.16; Mo., 18.04.16 | Vorstarterangabe: Mo., 04.07.16 | Starterangabe: Mi., 06.07.16

Vor dem Rennen Parade vor den Tribünen. Gew. 58 kg. - Änderungen sind noch bis zur Starterangabe möglich.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 168:10. - Platzwette 46, 67, 31:10. - Zweierwette 2.645:10. - Dreierwette 23.423:10. - Platz-Zwilling-Wette 394, 164, 314:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Isfahan (GER) 2013
 / F. H. v. Lord of England - Independent Miss (Polar Falcon)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Dario Vargiu
Formen:
5-1-6-1-4
58 kg 390.000 € 168
2
Savoir Vivre (IRE) 2013
 / F. H. v. Adlerflug - Soudaine (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Frederik Tylicki
Formen:
5-4-1
58 kg 130.000 € 227
3
Dschingis Secret (GER) 2013
 / b. H. v. Soldier Hollow - Divya (Platini)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
3-3-1-3-6
58 kg 78.000 € 103
4
Wai Key Star (GER) 2013
 / b. H. v. Soldier Hollow -Wakytara (Danehill)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-1-2
58 kg 39.000 € 60
5
Bora Rock (IRE) 2013
 / b. H. v. Rock of Gibraltar - Bora Blues (Peintre Celebre)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
7-4-3-7
58 kg 13.000 € 708
6
Our Last Summer (IRE) 2013
 / db. H. v. Zamindar - Hoh My Darling (Dansili)

Tr.: Niels Petersen / Jo.: Robert Havlin
Formen:
2-1-1-1-2-1
58 kg 316
7
Berghain (IRE) 2013
 / F. H. v. Medicean - Basilea Gold (Monsun)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
4-6-1-2
58 kg 191
8
Boscaccio (GER) 2013
 / b. H. v. Mount Nelson - Bianca de Medici (Medicean)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Dennis Schiergen
Formen:
1-1-1-1
58 kg 30
9
Buzzy (GER) 2013
 / b. H. v. Mamool - Best Tune (King's Best)

Tr.: Guido Förster / Jo.: Milos Milojevic
Formen:
1-3-8
58 kg 577
10
Nimrod (IRE) 2013
 / b. H. v. High Chaparral - Night of Magic (Peintre Celebre)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Vinzenz Schiergen
Formen:
5-3-1-2-2-2
58 kg 471
11
El Loco (GER) 2013
 / F. H. v. Lope de Vega - Elora (Alkalde)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
2-2-2-2-1
58 kg 115
12
Zanini (GER) 2013
 / b. H. v. Poseidon Adventure - Zuccarella (Banyumanik)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
Formen:
6-3-2-7-3-5-3-3-6
58 kg
Scheuklappen
1500
13
Rosenhill (IRE) 2013
 / b. H. v. Tiger Hill - Rosengeste (Be my Guest)

Tr.: Gerald Geisler / Jo.: Eva-Maria Geisler
Formen:
4-1-5-6-8
58 kg 984
14
Noble House (GER) 2013
 / b. H. v. Lando - Noble Lady (Sholokhov)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Martin Harley
Formen:
3-1-3-3-5
58 kg 524
15
Larry (FR) 2013
 / b. H. v. Literato - Sakkara Star (Mozart)

Tr.: Uwe Stech / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
1-1
58 kg 94
16
Landin (GER) 2013
 / b. H. v. Sir Percy - Lupita (Niniski)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
4-1-4
58 kg
Scheuklappen
634
17
Licinius (GER) 2013
 / b. H. v. Halling - La Vinchina (Oasis Dream)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
5-1-7-5
58 kg 811
18
Landofhopeandglory (IRE) 2013
 / b. H. v. High Chaparral - Wurfklinge (Acatenango)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
Formen:
2-4-5-4-4-2-2-2-1
58 kg 68
19
Parthenius (GER) 2013
 / b. H. v. Soldier Hollow - Princess Li (Monsun)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andreas Suborics
Formen:
5-1-1-2
58 kg 214

Kurzergebnis

ISFAHAN (2013), H., v. Lord of England - Independent Miss v. Polar Falcon, Zü.: Rennstall Wöhler, Bes.: Darius Racing, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Dario Vargiu, GAG: 98 kg, 2. Savoir Vivre (Adlerflug), 3. Dschingis Secret (Soldier Hollow), 4. Wai Key Star, 5. Bora Rock, 6. Our Last Summer, 7. Berghain, 8. Boscaccio, 9. Buzzy, 10. Nimrod, 11. El Loco, 12. Zanini, 13. Rosenhill, 14. Noble House, 15. Larry, 16. Landin, 17. Licinius, 18. Landofhopeandglory, 19. Parthenius

Richterspruch

Ka. K-H-1¾-6½-7-4¼-2½-¾-K-2-¾-1½-4½-6-14-½-1¼-10

Zeit

2:45,97

Zusatzinformationen

Die RL belegte D.Vargiu wegen Verstoß gegen Nr. 594/10 RO mit einer Geldbuße von 2000 €, F.Tylicki wegen Verstoß gegen Nr. 594/10 RO mit einem Reitverbot vom 24.07. bis einschl. 27.07. (4 Renntage), F.Tylicki wegen Verstoß gegen Nr. 594/10 RO mit einem Verfall von 75 % der Gewinnprozente, D.Vargiu wegen Verstoß gegen Nr. 594/10 RO mit einem Verfall von 75 % der Gewinnprozente, A.P.O'Brien wegen verspätetem Erscheinen im Führring (Nr. 593/1 RO i. V. m. Nr. 455 RO) mit einer Geldbuße von 300 €.

Rennanalyse

Als der Lord of England-Hengst aus der Independent Miss am 2. September 2014 in den Auktionsring der BBAG mit der Lot-Nummer 154 in den Ring kam, trug er noch den Namen Inuit. Beim Auktionator war ein Reservepreis von 20.000 Euro hinterlegt, doch etwas mehr wollten die Züchter, Andreas und Susanne Wöhler schon haben. Schließlich fiel der Hammer bei 35.000 Euro, Holger Faust bekam den Hengst für Darius Racing. Die Pferde des Stalles tragen in der Regel persische Namen, deshalb kam Inuit nicht in Betracht, er wurde zu Isfahan, dahinter verbirgt sich die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Iran. Geschadet hat es ihm nicht. In der jüngeren Vergangenheit hat es unseres Wissens nur einen weiteren Derbysieger gegeben, der im Jährlingsalter umgetauft wurde, es war Lebos (Nebos), der 1987 gewann, zuvor Little Nebos hieß.

Im Ring: Isfahan bei der BBAG-Jährlingsauktion im September 2014. Foto: www.woehler-bildergalerie.deIm Ring: Isfahan bei der BBAG-Jährlingsauktion im September 2014. Foto: www.woehler-bildergalerie.deIsfahan kam zurück nach Ostwestfalen, zum Ursprung, auch wenn er im Gestüt Etzean aufgewachsen war, von dieser Zuchtstätte auch in Iffezheim präsentiert wurde. Die Mutter Independent Miss, gezogen vom Gainsborough Stud Management, ist nicht gelaufen. Bei der Tattersalls December Sale hatte sie Manfred Hofer für 5.000gns. ersteigert, das war 2002, da war Independent Miss zwei Jahre alt. Hofer hatte noch ihre zweite Mutter Indica in mehreren Gruppe-Rennen zum Sieg geritten, so im Grossen Hansa-Preis 1991.

Independent Miss wurde vierjährig erstmals gedeckt, ihr Erstling Il Divo (Dashing Blade) war mehrfach gruppeplatziert, er steht als Deckhengst in der Warmblutzucht in Marbach. Dort hat man das Derby natürlich sehr genau verfolgt, es kamen auch unmittelbar danach auch gleich entsprechende Glückwünsche. Il Divo war 2008, damals noch im Besitz der Wöhlers, im Derby nachgenannt worden, belegte aber nur den zehnten Platz.

Mama-Kind: Isfahan - damals noch Inuit - mit seiner Mutter Independent Miss, die in Ravensberg allerdings nur "Emma" genannt wird. Foto: www.rennstall-woehler.deMama-Kind: Isfahan - damals noch Inuit - mit seiner Mutter Independent Miss, die in Ravensberg allerdings nur "Emma" genannt wird. Foto: www.rennstall-woehler.deNach ihm folgte Il Presidente (Royal Dragon), der in England ein NH-Flachrennen gewann, nach langer Durststrecke unlängst über Hürden erfolgreich war.  Il Comandante (Sholokhov) kam nicht an den Start. Vierjährig ist Incantator (Areion), Sieger im vergangenen Jahr in der Baden Württemberg-Trophy (Gr. III), am Dienstag war er in dem Gruppe III-Rennen in Hannover Dritter. Nach Isfahan kam die zweijährige Stute Izzy (Soldier Hollow), sie wurde in Ebbesloh groß, bleibt im Familienbesitz und soll als erste Tochter der Mutter deren Erbe antreten. 2014 wurde Independent Miss nicht gedeckt, Mitte April kam das Stutfohlen I Think So (So You Think) zur Welt, in diesem Jahr wurde sie nicht tragend.

Die nächste Mutter Indiaca trug die Maktoum Al Maktoum-Farben, sie war schon bei Andreas Wöhler im Stall, gewann beim einzigen Start ihrer Laufbahn in Bremen. Es verschlug sie nach kurzer Zuchttätigkeit in England, der Independent Miss entsprang, nach Frankreich, für das Gestüt Eulenberger Hof brachte sie noch ein gutes Pferd, den listenplatziert gelaufenen Invincible Hero (Lomitas).  Ihr Besitzer Reinhold Lockmann gab sie später ab, sie hatte nur zwei Fohlen, neben Indiaca war das Indikator (Sillery), den auch schon Andreas Wöhler trainierte. Er war ein erstklassiger Dreijähriger, gewann 1998 die damals noch existierende Derby-Revanche in Hannover, ein mit 120.000 Mark für den Sieger dotiertes Nationales Listenrennen und dann in Iffezheim das Fürstenberg-Rennen (Gr. III). Dort zog er sich aber eine so schwere Verletzung zu, dass er eingeschläfert werden musste.

Es handelt sich hier um einen Seitenzweig der Schlenderhaner „I“-Familie, die auf die 1936 von Francois Dupré gezogene Yonne (Indus) zurückgeht. In der näheren Verwandtschaft findet man aber nur eine sehr überschaubare Zahl von Pferden, es ist schier unmöglich, sich in die Familie einzukaufen.

Isfahans Vater Lord of England stellt mit ihm seinen zweiten klassischen Sieger nach Feodora 2014. Der 2013er war sein sechster Jahrgang.  Im Training bei Mario Hofer absolvierte er eine vergleichsweise kurze Rennkarriere mit nur acht Starts, bei denen er stets Geld verdiente, gipfelnd mit dem Sieg im Großen Dallmayr-Preis (Gr. I) 2006, als er unter Andrasch Starke in einem fünfköpfigen Feld den Franzosen Laverock (Octagonal) und die Diana-Siegerin Almerita (Medicean) schlug. Sein Pedigree ist vorne nicht besonders aufregend, zudem könnte man sich daran stören, dass seine Mutter, immerhin zweijährig Zweite im Oppenheim-Rennen (LR) von dem ansonsten wenig aufgefallenen Los Santos (Caracol) stammt. Doch handelt es sich um die starke Fährhofer „L“-Familie von Lirung (Connaught), Lagunas (Ile de Bourbon) und Lomitas (Niniski).

Lord of England hat von Beginn an zu einer Decktaxe, die zunächst bei 3.000, heute bei  5.500 Euro lag, stets quantitativ ordentliche Bücher gedeckt. Mit 63 lebenden Fohlen war der 2013er Jahrgang sein stärkster. Schnell hatte er sich unter den Top Ten der hiesigen Deckhengste etabliert, auch wenn seine Karriere erst in den letzten zwei, drei Jahren mehr Fahrt aufgenommen hat, auch führende Züchter buchen. Dieses Jahr hat er fünfzig Stuten gedeckt, Near England und Olorda sind aktuell von seinen Nachkommen zu nennen.

Wie es mit Isfahan weiter geht, hat seine Umgebung noch offen gelassen. Er hat Engagements für alle wichtigen Rennen des Jahres bekommen, doch ist das diesjährige Derby sicher kein Rennen, das man so einfach abschütteln kann. Bei seinen drei Siegen – er war der einzige Derbystarter, der mit zwei Gruppe-Siegen im Gepäck nach Hamburg gereist war – war der Boden mindestens weich, darauf wird seine Umgebung zukünftig sicher achten. In Italien hatte es im dortigen Derby nicht gepasst, deshalb war er bei vielen unter dem Radar verschwunden. Schaut man sich die Gesamtform an und die Bedingungen in Hamburg an, war es kein unlogischer Derbysieger.   

Kategorie:
  • Deutsches Derby
  • Rennen - National

Videos

See video
See video
See video

Bilder

Der Einlauf im IDEE 147. Deutschen Derby: Isfahan (rechts) gewinnt unter Jockey Dario Vargiu vor dem heranstürmenden Savoir Vivre (Nr. 11) und Dschingis Secret (nicht im Bild). Ganz links landet Wai Key Star unter Eduardo Pedroza auf dem 4. Platz. Foto: Dr. Jens Fuchs
Die Teilnehmer im 147. Deutschen Derby vor der Tribüne. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Das Zielfoto: Isfahan (Nr. 5) hatte in der Mitte die Nase vorn, oben der heranstürmende Savoir Vivre (11), unten sieht man Dschingis Secet - dahinter folgt Wai Key Star auf Rang 4. www.galopp-hamburg.de
So knapp war das: Sieger ist Isfahan (Nr. 5, Mitte) mit einem Kopf vor Savoir Vivre (Nr. 11, oben) und Dschingis Secret (unten). Wai Key Star (Nr. 1) landet auf dem 4. Platz. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Zwischen den Schimmeln: Derbysieger Isfahan mit Dario Vargiu und Betreuer Kevin John Gatley. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Isfahan mit Dario Vargiu, Darius Racings Rennstall-Manager Holger Faust, Züchterin Susanne Wöhler und Besitzer Dr. Stefan Oschmann nach dem Sieg im 147. Deutschen Derby. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Das Siegerteam mit (v.l.n.r.) Trainer Andreas Wöhler, der auch zugleich der Züchter von Isfahan ist, Betreuer Kevin John Gatley, Darius Racings Rennstall Manager Holger Faust und der italienische Jockey Dario Vargiu. Foto: Dr. Jens Fuchs
Die Siegerehrung für die Besitzer vonn Isfahan, Dr. Stefan Oschmann und Ehefrau Shahpar, hier hinter und neben dem Siegreiter Dario Vargiu, und den Trainer und Züchter Andreas Wöhler mit Ehefrau Susanne. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Isfahan mit Dario Vargiu und Trainer Andreas Wöhler nach dem Sieg im 147. Deutschen Derby. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Verwandte Beiträge

Titel
28.12.2016 Die erfolgreichsten Rennpferde 2016 in Deutschland
01.01.2017 Alle Black Type-Sieger in Deutschland 2016
25.11.2016 Revision wird eingelegt
11.11.2016 Aufgalopp 443: Zum folgenschweren Sturz von Freddy Tylicki
31.10.2016 Das Münchner Finale mit dem letzten Gr. I-Rennen der Saison
28.10.2016 Isfahan debutiert im Gestüt Ohlerweiherhof
21.10.2016 "Hau drauf!" ...
16.10.2016 Langtang & Co. beim Preis des Winterfavoriten in Köln
13.10.2016 Aufgalopp 439: Zur "Schlammschlacht" um den Derbysieg!
01.10.2016 Savoir Vivre - die deutsche Hoffnung im Prix de l'Arc de Triomphe
22.09.2016 Kein Ende in Sicht
03.09.2016 Parvaneh siegt für Darius Racing im T. von Zastrow Stutenpreis
28.08.2016 Savoir Vivre gewinnt Grand Prix de Deauville
25.08.2016 Renngericht tagt Ende September
29.08.2016 BBAG-Jährlingsauktion - Junge Hengste im Blickpunkt
05.08.2016 Protest abgewiesen
29.07.2016 Potemkin und Co. auf der größten Kaffeeparty der Welt
22.07.2016 Fortsetzung vor Gericht
16.07.2016 Pas de deux tanzt als Favorit in der Düsseldorfer Meilen-Trophy
15.07.2016 Isfahan (Lord of England) Gr. I-Sieger im IDEE 147. Deutschen Derby in Hamburg
16.07.2016 BBAG-Katalog ist online
15.07.2016 Emotions ...
15.07.2016 Aufgalopp 426: Drauf gehauen?
14.07.2016 Starkes Comeback am Samstag in Mülheim
12.07.2016 Die Derby-Bilanz vom Wetter getrübt
11.07.2016 Das Quasillo-Comeback außerplanmäßig am Dienstag auf der Neuen Bult
10.07.2016 Der Wöhler-Coup: Isfahan gewinnt das IDEE 147. Deutsche Derby
10.07.2016 IDEE 147. Deutsches Derby: Alle 19 laufen ....
09.07.2016 Der Samstag-Renntag in Horn findet statt: Elf Rennen und Top-Stuten am Start
09.07.2016 Westfälische Kante mit Gefühlen
08.07.2016 Derby-Splitter: Von historischen Siegen und Schietwetter!
10.07.2016 1 aus 19: Gesucht wird der Nachfolger von Nutan!
06.07.2016 Larry läuft im Derby für australische Mitbesitzer
05.07.2016 Weltklassejockey Ryan Moore kommt zum Derby!
04.07.2016 Derby-Startboxen ausgelost: Boscaccio aus der 12, Wai Key Star aus der 6
04.07.2016 Waldpark-Vetter Landofhopeandglory für das IDEE 147. Deutsche Derby nach genannt!
09.07.2016 Dennis Schiergen und sein Ritt auf dem Derby-Favoriten
02.07.2016 Shy Witch sorgt für den ersten Black-Type-Wirbel in Hamburg
02.07.2016 Hamburg der 2. Renntag: Das Comeback des Melbourne Cup-Siegers Protectionist im Hansa-Preis
01.07.2016 Der Derby-Countdown: 17 bis 18...
01.07.2016 The English page: Racing & Breeding in Germany 26/16
29.06.2016 Start ins Hamburger Derby-Meeting am Samstag
01.07.2016 German Tote bei der Derby-Woche
26.06.2016 Moonshiner gewinnt den letzten Derbytest
25.06.2016 In Bremen geht's um die letzten Derby-Tickets
19.06.2016 Boscaccio gewinnt das Union-Rennen und geht als Favorit ins Derby
17.06.2016 Das 181. Oppenheim-Union-Rennen: Gesucht wird der Derby-Favorit!
17.06.2016 Zahl der Woche: 28 ...
21.05.2016 Aufgalopp der Derbykandidaten in Mülheim
16.05.2016 Derbyfavorit Boscaccio siegt im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank
12.05.2016 Millowitsch und Kasalla im Doppelpack beim Mehl-Mülhens-Renntag in Köln
01.05.2016 Lord of England-Sohn Isfahan imponiert in Riem
26.03.2016 Bremer Saisoneröffnung: Berghain auf dem Weg zum Derby
11.12.2015 The English page: German Stallions for 2016
28.11.2015 Acht Renntage rund um das IDEE 147. Deutsche Derby 2016 in Hamburg
08.11.2015 Parthenius galoppiert auf den Spuren seines "großen" Bruders Pastorius

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2017 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!