Drucken Redaktion Startseite

2013-07-05, Hamburg, 7. R. - Großer Preis von Lotto Hamburg (Hamburg-Cup)

7 Großer Preis von Lotto Hamburg (Hamburg-Cup)

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 11.000, 5.500, 3.000, 2.000, 1.500)
Für 3-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 37:10. - Platzwette 29, 32:10. - Zweierwette 266:10. - Dreierwette 851:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Neatico (GER) 2007
 / b. H. v. Medicean - Nicola Bella (Sadler's Wells)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1-2-2-2-3-3-4-4-2-4
59 kg 32.000 € 37
2
Petit Chevalier (FR) 2008
 / db. W. v. High Chaparral - Pivoline (Pivotal)

Tr.: William Mongil / Jo.: Eddy Hardouin
Formen:
1-3-5-7-2-3-7-3-1-4
58 kg 11.000 € 67
3
Russian Tango (GER) 2007
 / F. H. v. Tertullian - Russian Samba (Laroche)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-1-1-1-2-4-4-8-2-3
58 kg 5.500 € 42
4
Quinindo (GER) 2008
 / schwb. H. v. Monsun - Quebrada (Devil's Bag)

Tr.: Elfi Schnakenberg / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
5-5-6-13-3-5-1-11-3-1
58 kg 3.000 € 186
5
Technokrat (IRE) 2008
 / b. H. v. Oratorio - Tech Engine (Enrique )

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
6-3-1-4-2-1-5-5-3-2
58 kg
Scheuklappen
2.000 € 48
6
Szoff (GER) 2010
 / b. H. v. Shirocco - Slawomira (Dashing Blade)

Tr.: Wilhelm Giedt / Jo.: Cristian Demuro
Formen:
1-5
52 kg 1.500 € 55
7
Destor (GER) 2010
 / Bsch. H. v. Sternkönig - Desimona (Monsun)

Tr.: Uwe Stech / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
2-1-2-3
52 kg 46

Kurzergebnis

NEATICO (2007), H., v. Medicean - Nicola Bella v. Sadler's Wells, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen, Bes.: Gestüt Ittlingen, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 97,5 kg, 2. Petit Chevalier (High Chaparral), 3. Russian Tango (Tertullian), 4. Quinindo, 5. Technokrat, 6. Szoff, 7. Destor

Richterspruch

Üb. 7-1¾-H-3-1¾-¾

Zeit

2:06,69

Rennanalyse

Als ob es im Kopf des Pferdes Klick gemacht hätte: Ein einziges Rennen, eine über 1600m führende Listenprüfung, hatte Neatico in den Jahren 2010 bis 2012 gewonnen, hatte zwar viele Platzgelder in besseren Rennen gesammelt, doch ein Siegertyp war er eigentlich nicht. Erst in Dortmund kam er wieder zum Zuge, jetzt legte er in Hamburg nach und das gleich in einem beeindruckenden Stil. Es war fraglos die beste Karriereleistung des Sechsjährigen, auf einer derart weiten Distanz war er überhaupt noch nicht erfolgreich, ist auch selten auf zwei Kilometern angetreten. Eigentlich wäre nach dieser Vorstellung der Grosse Dallmayr-Preis (Gr. I) ein Ziel, doch dafür wurde er nicht gemeldet. Er hat aber ein Engagement für eine Prüfung, die am 21. Juli über 1800m in Berlin-Hoppegarten gelaufen wird und den zutreffenden Titel "Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen" trägt. Sein Rating hat er gegenüber Dortmund noch einmal um 2,5 kg steigern können, so hoch stand er in seiner ganzen Karriere noch nicht.

Die Mutter, die damals von Rainbow Quest tragende Nicola Bella, hatte das Gestüt Ittlingen im Dezember 2003 für 100.000 gns. bei Tattersalls in Newmarket gekauft. Vier Jahre später kam sie an gleicher Stelle erneut in den Ring, Ittlingen gab sie wieder ab, erlöste damals 210.000 gns., die Stute war tragend von Lomitas. Dazwischen lag die Geburt von vier Fohlen, drei Hengsten, Neatico, die Sieger Novo (Rainbow Quest) und Narcisco (Fantastic Light) sowie Nicella (Lando), die nie an den Start kam, aber in die eigene Zucht genommen wurde und die insgesamt doch sehr vorzeigbare Familie erhalten soll. Ihr bisher einziges lebendes Fohlen ist ein Jährlingshengst von Samum, dieses Jahr war sie bei Dalakhani.

Nicola Bella hat sich nach ihrem Verkauf in England als Zuchtstute nicht unbedingt profilieren können, der aus der Bedeckung herausgekommene Lomitas-Sohn hat ein Flach- und ein Hürdenrennen gewonnen, eine Sir Percy-Stute ist ebenfalls Siegerin. Ihr erstes lebendes Fohlen, die 2002 geborene Beautyanthebeast (Machiavellian) hat das Sandringham Handicap (LR) in York gewonnen, später in den USA noch das Las Palmas Handicap (Gr. II) in Santa Anita.

Neatico ist als Sohn von Medicean (Machiavellian) nach dem Rezept von Beautyandthebeast gezogen. Nicola Bellas zweite Mutter ist die exzellente Renn- und Zuchtstute Virunga (Sodium), selbst Gr. III-Siegerin und mehrfach Gr. I-platziert, erste, zweite oder dritte Mutter von Gr. I-Siegern wie Vin de France (Foolish Pleasure), Victoire Bleue (Legend of France), Vallee Enchantee (Peintre Celebre), Vespone (Llandaff) und Maids Causeway (Giant's Causeway). 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Und es hat "Klick" gemacht: Neatico (rechts) mit Andrasch Starke als Sieger im Großen Preis von LOTTO Hamburg. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Neatico mit Andrasch Starke als Sieger im Großen Preis von LOTTO Hamburg. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Erfolgs-Duo: Neatico mit Andrasch Starke. www.galoppfoto.de  - Sabine Brose
Neatico mit Andrasch Starke, Sonja Wewering (rechts) und Trainer Peter Schiergen nach dem Sieg im Großen Preis von LOTTO Hamburg. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Start zum Großen Preis von LOTTO Hamburg. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2018 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!