Drucken Redaktion Startseite

2010-07-18, Hamburg, 9. R. - IDEE 141. Deutsches Derby

9 IDEE 141. Deutsches Derby

Gruppe I, 500.000 € (300.000, 100.000, 60.000, 30.000, 10.000).
Für 3-jährige Hengste und Stuten, die in einem anerkannten Gestütbuch für Vollblut registriert sind.

Nenngelder 7.500 € Einsatz (950, 1.900, 2.250, 2.400 €)

Tipp: Scalo – Monterosso – Zazou
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 188:10. - Platzwette 63, 23, 38:10. - Zweierwette 898:10. - Dreierwette 15.431:10. - Platz-Zwilling-Wette 171, 304, 125:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Buzzword (GB) 2007
 / b. H. v. Pivotal - Bustling (Danehill)

Tr.: Mahmood Al Zarooni / Jo.: Royston Ffrench
Formen:
3-8-4-14-5-5-3-1
58 kg 300.000 € 188
2
Zazou (GER) 2007
 / b. H. v. Shamardal - Zaza Top (Lomitas)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Olivier Peslier
Formen:
1-6-1-3-1-4-1-3
58 kg 100.000 € 43
3
Russian Tango (GER) 2007
 / F. H. v. Tertullian - Russian Samba (Laroche)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
1-3-1-1-3
58 kg 60.000 € 141
4
Sir Lando (GB) 2007
 / b. H. v. Lando - Burga (Nashwan)

Tr.: Wido Neuroth / Jo.: Jimmy Fortune
Formen:
4-1-2-11-3
58 kg
Sb.. Disqualifikation durch die RL wegen Behinderung. Rückstufung auf Platz 4.
30.000 € 715
5
Lamool (GER) 2007
 / db. W. v. Mamool - Linara (Windwurf)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
5-5-5-1-2
58 kg 10.000 € 766
6
Lindentree (GB) 2007
 / F. W. v. Dai Jin - Lindenblüte (Surumu)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Yann Lerner
Formen:
2-3-1
58 kg 148
7
Monterosso (GB) 2007
 / b. H. v. Dubawi - Porto Roca (Barathea)

Tr.: Mark Johnston / Jo.: Kieren Fallon
Formen:
4-1-1-2-1-1-1-2-5
58 kg 40
8
Lyssio (GER) 2007
 / b. W. v. Motivator - Lysuna (Monsun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Gaetan Masure
Formen:
6-1-1
58 kg 314
9
Scalo (GB) 2007
 / db. H. v. Lando - Sky Dancing (Exit to Nowhere)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
5-1-1-1
58 kg 53
10
Neatico (GER) 2007
 / b. H. v. Medicean - Nicola Bella (Sadler's Wells)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Christophe Soumillon
Formen:
2-6-1-1-6
58 kg 291
11
Val Mondo (GER) 2007
 / b. W. v. Lando - Valleria (Big Shuffle)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Ioritz Mendizabal
Formen:
2-1-3-4-4
58 kg 289
12
Nightdance Paolo (GER) 2007
 / b. W. v. Paolini - Nightdance (Shareef Dancer)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Jiri Palik
Formen:
3-3-4-7-4-1
58 kg 999
13
Seventh Sky (GER) 2007
 / F. W. v. King's Best - Sacarina (Old Vic)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1-3-3-2
58 kg 62
14
Next Hight (IRE) 2007
 / db. H. v. High Chaparral - Night Petticoat (Petoski)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
4-4-2-2-5
58 kg 711
15
Supersonic Flight (GER) 2007
 / F. H. v. Lomitas - So Royal (Royal Solo)

Tr.: Miroslav Rulec / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
2-1-5
58 kg 425
16
Keep Cool (GB) 2007
 / b. H. v. Starcraft - Kirov (Darshaan)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Terence Hellier
58 kg 297
17
Baschar (GB) 2007
 / b. H. v. Starcraft - Belle et Delure (The Minstrel)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Anthony Crastus
Formen:
3-3-1-3-4
58 kg 631
18
Ustilago (GER) 2007
 / F. W. v. Lando - Ungarin (Goofalik)

Tr.: Werner Baltromei / Jo.: Dominique Boeuf
Formen:
3-2-7-10
58 kg 312
19
Nordfalke (IRE) 2007
 / db. H. v. Hawk Wing - North Queen (Desert King)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andreas Göritz
Formen:
6-2-1-2
58 kg 761
20
Jammy Shot (GER) 2007
 / F. H. v. Samum - Jumble (Desert Prince)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Mirco Demuro
Formen:
3-1-3
58 kg 638

Kurzergebnis

BUZZWORD (2007), H., v. Pivotal - Bustling v. Danehill, Bes.: Godolphin Management Co. Ltd, Zü.: Darley, Tr.: Mahmood Al Zarooni, Jo.: Royston Ffrench, GAG: 97 kg 2. Zazou (Shamardal), 3. Russian Tango (Tertullian), 4. Sir Lando (3.dis.), 5. Lamool, 6. Lindentree, 7. Monterosso, 8. Lyssio, 9. Scalo, 10. Neatico, 11. Val Mondo, 12. Nightdance Paolo, 13. Seventh Sky, 14. Next High, 15. Supersonic Flight, 16. Keep Cool, 17. Baschar, 18. Ustilago, 19. Nordfalke, 20. Jammy Shot.

Richterspruch

Si. 1¼-2-½-½-¾-¾-1½-½-H-H-1½-¾-4-7-K-6-N-H-19

Zeit

2:29,51

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Kite Hunter, Godot, Mulan. Die RL eröffnete ein Protestverfahren gegen das drittplatzierte Pferd Sir Lando wegen Behinderung des viertplatzierten Pferdes Russian Tango, disqualifizierte Sir Lando und setzte ihn auf den vierten Platz.

Rennanalyse

Wie hoch der Standard des Derbys 2010 war, wird erst die Zukunft zeigen. Der Handicapper hat sich zunächst einmal zurückgehalten, denn die 97 Kilo, die er Buzzword zudiktiert hat, sind in der Vergangenheit oft übertroffen worden. Die eher konservative Einschätzung liegt auch in den Vorleistungen des Siegers begründet. Mit zwölf vorherigen Starts war er das mit Abstand erfahrenste Pferd im Feld, hatte seine Karriere schon im Juni 2009 im englischen Windsor begonnen, wo er über 1200 Meter Zweiter war. Zweijährig lief er achtmal, gewann dabei u.a. in Longchamp den Prix de la Rochette (Gr. III) über 1400 Meter, war Dritter im Prix Jean-Luc Lagardere (Gr. I) und jeweils Fünfter in den Dewhurst Stakes (Gr. I) und im Breeders‘ Cup Juvenile Turf (Gr. II). Eine bis dahin solide Karriere, aber keineswegs überragend. Das setzte sich auch dieses Jahr fort, als er erstmals in der Obhut von Mahmood Al Zarooni, dem neben Saeed Bin Suroor im Frühjahr neu für Godolphin in Newmarket installierten Trainer antrat. Für 80:1 war er in den 2000 Guineas ohne Chance, lief dann als Vierter im Französischen und Achter im Epsom Derby schon etwas besser, war Dritter in den King Edward VII Stakes (Gr. II) hinter dem in Hamburg enttäuschenden Monterosso. Allerdings ist festzuhalten, dass in Hamburg die Taktik gewechselt wurde. Bei den Starts zuvor wurde er immer extrem aus der Reserve geritten. In Epsom etwa kam er noch als Letzter in die Zielgeraden, auch in Chantilly war er zu Beginn im hinteren Mittelfeld zu sehen. Da ging nach vorne gar nichts mehr. Im Deutschen Derby hatte er einen idealen Rennverlauf, lag an dritter Stelle, um in der Geraden früh in die Entscheidung geworfen zu werden - an diesem Tag das Erfolgsrezept.

Er hat das Profil eines sehr guten, aber nicht unbedingt überragenden Pferdes, das im Moment vielleicht noch nicht gut genug ist, um ein Gruppe I-Rennen in England und Frankreich zu gewinnen. In Deutschland hat es geklappt, was keine Abwertung der Leistungen der heimischen Pferde sein muss, denn letztlich sind diese von der Entwicklung auch zum Zeitpunkt des Derbys hinter der der Ausländer zurück. Hierzulande hat er im Übrigen reichlich Nennungen, im Fürstenberg-Rennen, im Großer Preis von Baden und im Preis von Europa.

Buzzword ist, was Scheich Mohammed besonders gefreut hat, ein Produkt der eigenen Zucht. An seinem Vater Pivotal hält Darley einen Anteil von 25 Prozent. Die Karriere dieses jetzt 17 Jahre alten Hengstes ist zweifellos bemerkenswert. Sechsmal ist er in der Obhut von Sir Mark Prescott für seine Züchter, das Cheveley Park Stud von David und Patricia Thompson, nur gelaufen, gewann dreijährig die Nunthorpe Stakes (Gr. I) und die damals noch als Gr. II-Rennen gelaufenen King‘s Stand Stakes, jeweils über 1000 Meter. Als er 1997 in Cheveley unweit von Newmarket eingestellt wurde, betrug seine Decktaxe 6.000 £, zwischen 1999 und 2001 ging man sogar auf 5.000 £ herunter. Als dann die ersten  „Pivotals“ in besseren Rennen gewannen, ging es nicht nur mit der Karriere des Hengstes steil nach oben. Von 10.000 £ kletterte die Taxe auf 85.000 £ in den Jahren 2007 und 2008, ehe es letztes Jahr auf Grund der Lage eine Reduzierung gab. Zusammen mit Dansili und Oasis Dream zählt Pivotal zu den teuersten Hengsten in England.

26 Gr. I-Nachkommen weltweit sprechen natürlich eine deutliche Sprache, wobei logischerweise in erster Linie Flieger und Meiler darunter sind. Allerdings vererbt Pivotal in einzelnen Fällen auch Stehvermögen, siehe Buzzword, oder Sariska, Siegerin in den vorjährigen Oaks in England und Irland. In der Regel bevorzugen Pivotal-Nachkommen jedoch kürzere Distanzen, wie etwa die auch schon als Deckhengste tätigen Captain Rio, Falco oder Kyllachy. Aktuell ein Aushängeschild ist Aga Khans Siyouni, Gr. I-Sieger letzten Oktober und Zweiter im Prix Jean Prat (Gr. I) über die Meile.

Das Stehvermögen von Buzzword kommt mehr von seiner Mutter, denn Bustling (Danehill) hat ein Listenrennen im französischen La Teste Buch über 2400 Meter gewonnen, war Dritte im Prix de Malleret (Gr. III) über 2400 Meter und Vierte im Prix de Pomone (Gr. III) über 2700 Meter. Sie lief 2002 auch einmal in Deutschland, war damals unter Christophe Lemaire in dem von Divisa gewonnenen Deutschen Stutenpreis (Gr. III) als 20:10 Favoritin unplatziert. In der Zucht agierte sie bis auf Buzzword bislang unspektakulär. Ihre Tochter Retake (Reset) hat in Frankreich gewonnen, es gibt noch einen zwei Jahre alten Sohn von Medicean. Im weiteren Pedigree tauchen an bekannten Namen Saumarez, Lush Lashes und Derrilyn auf. Ganz sicher ist es ein überdurchschnittliches Pedigree.

Um noch einmal auf den Anfang zurückzukommen. Wir glauben im Moment, dass der Jahrgang 2007 in Deutschland eher durchschnittlich ist. Sein bester Vertreter ist zweifelsfrei Zazou (Shamardal), doch zeigte sich in Hamburg nicht überraschend, dass es sich bein ihm um ein 2000-m-Pferd handelt. In diese Richtung wird auf Dauer auch Russian Tango (Tertullian) schlagen. Ein Steher ist sicher Scalo (Lando), der von den höher gewetteten Pferden ein sehr schlechtes Rennen hatte, sich früh in hinteren Regionen wiederfand, im Einlauf das dann außen nicht mehr gut machen konnte. Er war unter Wert geschlagen. Insgesamt drängt sich aber der Eindruck auf, dass zahlreiche Pferde am Start waren, die auf Dauer doch nur im besten Handicap eine Heimat finden werden.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Deutsches Derby
  • Rennen - National

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Titel
06.12.2014 Neue Deckhengste in Deutschland: Neatico
29.11.2013 Russian Tango wird Deckhengst
22.11.2013 Monterosso geht nach Japan
11.06.2013 Russian Tango (Tertullian) Listensieger im bwin Sachsen Preis in Dresden
26.01.2013 Neue Deckhengste: Scalo
28.06.2012 Derby-Ticker: Die 15 Derby-Kandidaten im Porträt
17.06.2012 Scalo floppt beim Comebackversuch in Dortmund
26.04.2012 Listensieger Baschar (Starcraft) im Preis von Dahlwitz
29.03.2012 Noch einer nach Australien
15.12.2011 Derbysieger Buzzword wird Deckhengst in Italien
11.12.2011 Zazou Dritter im Hong Kong Cup
09.12.2011 Zazou und Durban Thunder im Cathay Pacific Hong Kong Cup
06.11.2011 Zazou und Vanjura erobern Rom
27.08.2011 Zazou zaubert wieder
24.08.2011 Elle Shadow fordert die Hengst im Preis der Sparkassen-Finanzgruppe
25.07.2011 Noch acht Kandidaten für den Großen Dallmayr-Preis
11.07.2011 Handicapper gibt Waldpark ein Durchschnitts-GAG
24.06.2011 Lamool geht zur Auktion
05.05.2011 Illustres Feld im Preis von Dahlwitz
03.01.2011 Erfolgreichste Besitzer 2010: Godolphin vor Stall D'Angelo und Gestüt Ittlingen
03.01.2011 Erfolgreichste Rennpferde 2010: Derbysieger Buzzword vor Grosse Preis-Siegerin Night Magic und Enora
17.12.2010 Aufgalopp 145 zu (Galopp)Sport und Medien
26.09.2010 Scalo überzeugt im Preis von Europa
23.07.2010 Historischer Sieg eines ausländischen Pferdes
21.07.2010 Die Derbyrede: "Wir müssen die Beine in die Hand nehmen"
15.07.2010 Steffi Hofer kommt zum Derby
13.07.2010 24 Pferde für das Derby genannt
12.07.2010 Soumillons Derby-Engagement ist gefährdet
12.07.2010 Zwei Nachnennungen im Derby
10.07.2010 Hofer-Derbyritt durch Schlüsselbeinbruch verhindert
08.07.2010 Charity Aktion: Das Deutsche Derby als VIP erleben
08.07.2010 Im Blickpunkt - zwei Derbyteilnehmer aus Krefeld
04.07.2010 Stefanie Hofer zweite Reiterin im Deutschen Derby
30.06.2010 Fährhofs Quilali kriegt doch noch eine Chance zur Derby-Qualifikation
29.06.2010 Nächster Derby-Streichungstermin erst am 12. Juli
28.06.2010 Derby-Ticker: Das Jockey-Karussell dreht sich
27.06.2010 Auf der Spur der Brüder
18.06.2010 Derby-Trials in zwei Ländern
15.06.2010 Zazou war ein BBAG-Kauf
13.06.2010 Zazou im Handgalopp
12.06.2010 Derbykandidaten punkten in Frankreich
09.06.2010 Der Derbyticker: Die Kandidaten im Überblick
24.05.2010 Scalo bleibt ungeschlagen
25.04.2010 Busch-Memorial mit einem überzeugenden Zazou
16.04.2010 Noch drei Monate bis zum Deutschen Derby – das Meeting der Superlative

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2017 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!